Häufig gestellte Fragen über das Tauchen auf Lanzarote

MAKE IT LEGENDARY

Tauchen mit Scuba Legends

Über Scuba Legends

Wie läuft ein Tag mit Scuba Legends ab?

Das Tauchen auf Lanzarote beginnt früh, in der Regel treffen wir uns zwischen 8 und 9 Uhr an der Tauchschule oder direkt am Tauchplatz.
Besorgt über das Frühstück im Hotel? Erkundige Dich an der Rezeption, viele Hotels bieten „Frühstück für Frühaufsteher“ oder ein Lunchpaket an.
Halbtagesaktivitäten enden in der Regel gegen 13:00 Uhr, ganztägige Kurse gegen 17 Uhr. Plane ein, dass Du evtl. nach dem Tauchen auf einen Drink an der Tauchschule oder in der Bar versacken könntest, während Du einen schönen Meerblick genießt. Lade Deine Freunde und Familie ein, die nicht tauchen, um sich uns anzuschließen, jeder ist willkommen.

Welche Sprachen sprecht Ihr?

Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Katalanisch.

Kursmaterialien sind in vielen weiteren Sprachen verfügbar.

Wo ist das Tauchzentrum?

Scuba Legends Dive Center Lanzarote befindet sich in Puerto del Carmen, innerhalb des Einkaufzentrums „Puerto Cinco“ (direkt über dem Dino Express Supermarkt).

Tauchen auf Lanzarote

Welche Temperatur hat das Wasser auf Lanzarote?

Im Winter liegt die Wassertemperatur zwischen 17 und 19 Grad Celsius. Bis zum Ende des Sommers steigt die Temperatur allmählich auf maximal 25 Grad.

Wie ist die Sicht unter Wasser?

In der Regel ist die Sicht etwa 20-35 Meter, an einem schlechten Tag kann es bis auf 15 Meter hinuntergehen.
Da Lanzarote eine Insel im Atlantischen Ozean ist, müssen wir uns regelmäßig an Gezeiten, Wind und Wellen anpassen. Die Sicht hängt auch stark vom Tauchplatz und den täglichen Bedingungen ab, daher tun wir unser Bestes, um die besten Tauchplätze auszuwählen.

Was ist die beste Jahreszeit, um auf Lanzarote zu tauchen?

Zuallererst sind wir sehr glücklich, auf den Kanarischen Inseln zu sein, wir operieren das ganze Jahr über, so auch die meisten Meereslebewesen! Natürlich ist das Wetter im Winter nicht so konstant und vorhersehbar wie im Sommer, aber auch die Insel ist in einem entspannteren Zustand. Besonders in der Wintersaison wirst Du feststellen, dass es viele Engelshaie und verschiedene Arten von Rochen zu sehen gibt, da diese Arten die Temperatur des kälteren Wassers bevorzugen.

Wie viele Personen sind in einer Tauchgruppe?

Bei Scuba Legends arbeiten wir nur in kleinen Gruppen. Bei Kursen und Tauchausflügen sind wir in der Regel 1 bis 4 Taucher, plus Guide oder Tauchlehrer. Die Gruppen bei technischen Tauchkurse und Exkursionen sind in der Regel kleiner als beim Sporttauchen. Wenn Du einen individuellen Service für Dich und/oder Deine Familie und Freunde bevorzugst, bieten wir Dir die Option eines privaten Tauchlehrers. Kontaktiere uns.

Bietet Ihr auch private und individuelle Betreuung an?

Ja natürlich! Manchmal ist es besser, einen exklusiven Guide/ Tauchlehrer nur für Dich zu haben. Viele Taucher trainieren gerne bestimmte Fähigkeiten oder benötigen mehr oder weniger Training als andere und wollen sich vom Rest der Gruppe nicht unter Druck gesetzt fühlen. Daher bieten wir auf Anfrage und Verfügbarkeit alle unsere Sport- und technischen Tauchkurse sowie Ausflüge mit einem privaten Guide oder Tauchlehrer an. Bitte kontaktiere uns im Voraus für Preise und Verfügbarkeit.

Welches ist das beste Tauchgebiet auf Lanzarote?

Puerto del Carmen, kein Zweifel. Wir haben das Glück, einige erstaunliche Tauchplätze von Land und Boot direkt vor der Tür zu haben. Die gute Nachricht ist, dass viele Tauchplätze gut vor Wind und Wetter geschützt sind, leicht zugänglich und angenehm für alle Erfahrungsstufen sind.

Wie kann ich mir das Unter Wasserleben auf Lanzarote vorstellen?

Es gibt eine Vielzahl von Meereslebewesen auf der Insel. Unsere Favoriten sind definitiv Engelshaie und Rochen. Es gibt viele Rochen (Schmetterling, Adler und Saitenrochen), große Zackenbarsche, Papageienfische, Schwärme von Barrakudas, Trompetenfische, kanarische Hummer, Garnelen, Krabben, Nacktschnecken und vieles mehr. Unsere Instruktoren lieben es, die Meeresbewohner zu finden und zu zeigen. Mit einem guten Auge finden wir auch das ein oder andere versteckte Seepferdchen am Riff. Bei Bootsfahrten werden wir manchmal von Schildkröten, Delfinen oder Walen an der Oberfläche überrascht. Natürlich sind wir kein tropisches Reiseziel, aber eines ist sicher: Es gibt viele Dinge zu genießen. Unsere Instruktoren tauchen hier auf Lanzarote immer noch gerne Tag für Tag, so auch Du

Kann ich zwischen den Tauchgängen auf die Toilette gehen?

Je nach gewähltem Tauchplatz kann eine öffentliche Toilette zur Verfügung stehen. Wenn wir unsere Oberflächenreichpause an dem Tauchplatz oder auf dem Boot machen, zögere nicht, das große blaue Meer zu nutzen! Hydration ist sehr wichtig, bitte trinke ausreichend Wasser.

Wie tief werde ich tauchen?

Dies hängt von Deinem Erfahrungsstand, den Wetterbedingungen und dem Kurs ab, den Du möglicherweise machst. Wir bleiben im Rahmen der PADI Standards und des spanischen Gesetzes.

Was sollte ich zum Tauchen mitbringen?

Bringe Deine Tauchzertifizierungen, Tauchversicherung und falls vorhanden, deine Tauchfähigkeitsbescheinigung mit.
Auch Sonnencreme, Badesachen, Handtücher und Wechselkleidung sind empfohlen.
Für Bootstauchgänge kann eine Mütze oder ein Hut nützlich sein. Je nach Tauchplatz kann es etwas windig sein, daher empfehlen wir Dir, im Winter einen Pullover zu tragen.
Du kannst Deine persönlichen Gegenstände im Tauchzentrum oder im abgeschlossenen Auto lassen, doch Dir sollte bewusst sein, dass wir keine Haftung für abhandengekommene Gegenstände übernehmen. Bitte bringe nur mit, was Du wirklich brauchst.

Sollte ich Essen und Getränke mitbringen?

Gerne kannst Du etwas zu essen und zu trinken mitbringen. Falls Du an einem Tauchkurs teilnimmst oder mehrere Tage mit uns gebucht hast, ist es nützlich zu wissen, dass sich unterhalb der Tauchschule ein Supermarkt befindet und direkt nebenan ein Restaurant. Während der Tauchgänge werden wir etwas Wasser und Kekse zur Verfügung stellen. Bringe Sie etwas zusätzliches Geld mit für den Fall, dass Du einen Kaffee zwischen den Tauchgängen trinken möchtest oder Du Souvenirs auf dem Weg entdeckst.

Tauchausrüstung

Ist Tauchausrüstung inklusive?

Alle unsere Tauchgänge und Kurse beinhalten grundlegende Tauchausrüstung: Neoprenanzug, Atemregler, Tarierweste, Maske, Flossen, Blei und Flasche. Zusätzliches Zubehör wie Taschenlampen, Bojen und Rollen, Tauchcomputer, Wetnotes usw. können gegen Aufpreis geliehen werden.

Welche Tauchausrüstung sollte ich mitbringen?

Wenn Du keine eigene Ausrüstung hast, keine Sorge! Aber wenn Du ein zertifizierter Taucher bist und Du Deine eigene Ausrüstung hast, warum sollte diese zu Hause trocken im Schrank weilen?
Es ist sehr wichtig, dass Du Dich beim Tauchen wohlfühlst, daher empfehlen wir Dir, falls vorhanden, Deine eigene Maske, Computer, Kompass, Licht, Flossen, Boots und Anzug mitzubringen. Zögere nicht, uns in Deinem speziellen Fall zu kontaktieren. Lasse uns wissen, was Du benötigst und wir kümmern uns darum. Es gibt nichts, was nicht arrangiert werden kann.

Muss ich einen Tauchcomputer kaufen oder kann ich einen leihen?

Nein, Du musst keinen Computer kaufen. Wir leihen Dir gerne einen Tauchcomputer. Bitte buche diesen im Voraus, um die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Welchen Neoprenanzug sollte ich anziehen?

Im Sommer tauchen wir in der Regel mit einem 5mm Nassanzug. Im Winter empfehlen wir einen 7 mm Nassanzug, halbtrocken oder trocken. Dein eigener Anzug ist vermutlich der bequemste, bringe ihn einfach mit. Wenn Du nicht so viel Gepäck mitnehmen kannst, unsere Nassanzüge sind 7mm mit anhängender Haube.

Welche Größe haben die Flaschen?

Für das Sporttauchen verwenden wir in der Regel 12 L Stahltanks. Auf Anfrage sind auch 10L sowie 15L Falschen verfügbar.

Von welcher Marke ist das Equipment?

Atemregler: Scubapro (Sporttauchen); Apeks und Tecline (Tec)

BCDs: Scubapro (Sporttauchen), Apeks und Tecline (Tec)
Nassanzüge: Scubapro

Ist das Blei in den Preisen enthalten?

Ja, Blei ist in unseren Preisen inbegriffen.
Unsere Sidemount Blasen haben integrierte Ballasttaschen, während Sporttaucher einen Bleigürtel. Falls bevorzugt, bring gerne Deinen eigenen Bleigürtel, Bleitaschen oder eine Harness mit.

Kann ich meine eigene Ausrüstung im Tauchzentrum aufbewahren?

Ja, Du kannst deine eigene Ausrüstung während Deines Tauchaufenthalts in unseren Räumlichkeiten reinigen, trocknen und aufbewahren.

Tauchkurs

Kann ich die Theorie von zu Hause absolvieren?

Vielen Dank für Deine Frage! Ja, Du kannst von zu Hause oder sonst wo auf der Welt lernen und wir empfehlen diese Option des Digitalen Lernens sehr. Seien wir ehrlich, es gibt bessere Beschäftigung während Deines Urlaubs, als Theorie zu lernen. Eine Möglichkeit wäre es beispielsweise den Sonnenschein am Strand zu genießen. Viele unserer Schüler bitten uns, ihnen die Materialien vor ihrer Ankunft zukommen zu lassen. Die meisten PADI Kurse sind mittlerweile über das PADI eLearning Portal verfügbar.
Das eLearning ist sehr einfach und effektiv. Um Dich für den jeweiligen Kurs beim PADI eLearning zu registrieren, müssen wir zu Anfang eine Anzahlung für die Zugangskosten (im Kurspreis enthalten) in Rechnung stellen.
Ab dem Zeitpunkt der Registrierung bei PADI sind die Kosten des eLearning nicht erstattungsfähig.
Der Zugang zu deinem PADI eLearning ist lebenslang verfügbar und das Beste ist, du musst keine schweren Bücher mit nach Hause nehmen.
Selbstverständlich wird Dir Dein Tauchlehrer viele weitere Informationen vor Ort vermitteln, sowohl theoretisch als auch praktisch. Wir tun unser Bestes, um Dir jederzeit zu helfen, Fragen zu beantworten und Dein Wissen zu optimieren. Aber bitte denke daran, dass Du selbst für den Abschluss der Online-Theorie sowie Deinen eigenen Lernprozess verantwortlich bist. Die abgeschlossene Theorie ist Voraussetzung für das anschließende Training unter Wasser.

Wie ist der zeitliche Ablauf einen Tauchkurses?

Normalerweise teilen wir den Tag zwischen Vor- und Nachmittag mit einer kleinen Mittagspause. Im Falle eines Kurses, bevorzugen wir, Dich an aufeinanderfolgenden Tagen zu trainieren, da so die Lernkurve optimal ist. Normalerweise beginnen wir gegen 8 oder 9 Uhr morgens und enden zwischen 14 und 17 Uhr, abhängig vom Tauchplatz und Theoriestunden. Falls Du Deines Aufenthaltes einen freien Tag vom Tauchen benötigst oder nachmittags etwas planen möchtest, lasse es uns im Voraus wissen, wir versuchen immer, das Beste aus Deinem Urlaub zu machen.

Wie lange dauern die Tauchgänge?

Freizeittauchgänge dauern in der Regel zwischen 45 und 60 Minuten an, während technische Tauchgänge durchschnittlich 60 bis 90 Minuten weilen.

Tauchen wir von Land oder von einem Boot aus?

Da Lanzarote zahlreiche erstaunliche Tauchplätze bietet, die von Land aus zugänglich sind, benötigen wir meistens kein Boot. Dennoch, auf Anfrage fahren wir auch mit dem Boot raus (RIB).

Zahle ich extra für Lern-, eLearning- oder Zertifizierungsmaterialien?

Nein, alle Kurspreise beinhalten die notwendigen Materialien oder einen Zugang zum eLearning (abhängig vom jeweiligen Kurs) und PADI Zertifizierungsgebühren.

Technisches Tauchen

Worum geht es beim technischen Tauchen?

Wir hören sehr oft, dass es beim technischen Tauchen nur ums Tieftauchen geht. Wenn dies der einzige Grund wäre, wäre es sehr traurig.
Technisches Tauchen gibt uns die Möglichkeit, durch die Konfiguration der Ausrüstung, Gasmischungen und Training, länger unter Wasser zu bleiben, die Erholungsgrenzen ohne Stopps zu durchbrechen und ja, auch tiefer zu tauchen!
Zudem beinhaltet technisches Tauchen die Nutzung neuer bzw. anderer Ausrüstung und die Verbesserung Deiner Fähigkeiten. Du wirst Dich sicherer fühlen und lernen, Dir selbst zu 100% zu vertrauen.

Ist technisches Tauchen gefährlich?

Viele Menschen machen sich Sorgen, wenn es um technisches Tauchen geht. Das ist ok, solange es „gesunde“ Bedenken oder vielmehr eine Sache von Respekt ist.
Die meisten Sportarten beinhalten ein Risiko, ebenso wie Das Sporttauchen. Die Risiken im technischen Tauchen sind gewaltiger. Aber genau das ist der Grund, warum die technische Tauchausbildung so streng ist und warum es unterschiedliche Niveaus gibt. Wir simulieren Szenarien und „spielen“, bevor es ernst wird.
Du wirst die Übungen immer wieder wiederholen und Dein Tauchlehrer wird Dich unter keinen Umständen zertifizieren, bevor Du bereit bist.

Ist technisches Tauchen nur etwas für erfahrene Taucher?

Nein! Wie alles im Leben kann auch technisches Tauchen jederzeit und im Alter erlernt werden. Wir würden nicht empfehlen, technisches Tauchen nach Abschluss eines Open Water Kurses zu beginnen, aber sofern Du eine anständige Taucherfahrung gesammelt hast und Dich sicher unter Wasser und in der Tiefe fühlst, spricht nichts gegen das Abenteuer „Technisches Tauchen“.
Jeder Taucher, unabhängig vom Tauchniveau, muss ein intensives Training durchlaufen und Schritt für Schritt die Übungen und Abläufe lernen.

Kann ich an Tec Kursen teilnehmen? Ich bin nur ein Freizeittaucher.

In der Regel kann jeder technisches Tauchen erlernen, man muss sich nur an die Mindestanforderungen des Kurses halten. Der Schritt vom Freizeittaucher zum ersten Level des technischen Tauchens (Tec 40 Kurs) ist eigentlich recht klein.
Du lernst die neuen Anforderungen und Techniken Schritt für Schritt und gleitest reibungslos in die Welt des technischen Tauchens.

Welche Falschen verwendet Ihr?

Für technisches Tauchen verwenden wir Aluminiumflaschen. Als Backgas tauchen wir mit S80, erhältlich als Twinset oder Sidemount. Wenn Du kleinere Flaschen bevorzugst, können wir auf Wunsch auch 7L-Falschen als Backgas anbieten. Dekompressionsstufen sind in der Regel 7L-Falschen.

Welches Gasgemisch bieten Ihr an?

Luft, Nitrox, Trimix und Sauerstoff.

Muss ich mehr für Gasgemische bezahlen?

Alle technischen Tauchkurse und Exkursionen umfassen bis zu zwei Stufen der Dekompression mit Nitrox oder Sauerstoff. Andere Stufen und Trimix sind auf Anfrage gegen Aufpreis erhältlich.

Muss ich ein zertifizierter Tec Taucher sein, um in Twinset oder Sidemount Konfiguration zu tauchen?

Die Antwort ist einfach, nein! Viele Taucher, vor allem diejenigen, die es gewohnt sind, in kalten Gewässern zu tauchen, tauchen in Twinsets oder mit zwei ersten Stufen.
Die Verwendung eines redundanten Systems, z. B. zweier Atemregler, macht das Tauchen sicherer. Viele Sporttaucher nutzen diese Konfiguration auch gerne im Urlaub.
Aber die meisten Zentren in touristischen Gebieten tauchen in der Regel nur mit einer Flasche in Standardkonfiguration.
Bei Scuba Legends bieten wir unseren Sporttauchern an, „TecReational“ in Twinset- oder Sidemount-Konfigurationen zu tauchen und innerhalb der Grenzen des Sporttauchens zu bleiben.

Was bedeutet „TecReational“?

Der Ausdruck lässt sich in „Tec“ des technischen Tauchens und „Reational“ des Sporttauchens unterteilen. Es bedeutet Tauchen innerhalb von Freizeitgrenzen in der technischen Tauchkonfiguration, wie redundante Systeme, Twinsets, Sidemount, lange Schläuche, etc.
Wie wäre es, das Tauchen sicherer zu machen, indem Redundanz oder mehr Luftzufuhr hinzugefügt wird?
TecReational Diving ist perfekt für Taucher, die in kalten Gewässern tauchen, und alle, die noch nicht sicher sind, technisches Tauchen zu beginnen, aber Vertrauen und Erfahrung in der Einrichtung des technischen Tauchens erlernen möchten. Lass‘ uns das Tauchen sicherer und abenteuerlustiger machen!

Was ist der Unterschied zwischen Tieftauchen und technischem Tauchen?

Ein tiefer Tauchgang ist definiert als ein Tauchgang auf mehr als 18m bis maximal 40m Tiefe, innerhalb der Nullzeiten bleibend. Freizeittauchgänge sind als Tauchgänge ohne Dekompression geplant, was bedeutet, dass der Taucher jederzeit an die Oberfläche aufsteigen kann, indem dieser nur den üblichen Sicherheitsstopp für 3 Minuten bei 5 Metern einlegt. Im Gegensatz dazu beinhaltet technisches Tauchen, dass man über die Grenzen des Freizeittauchens hinausgeht und einen oder mehrere der folgenden Punkte umfasst:

  • Tauchen auf mehr als 40 Metern
  • Dekompressionsstopps
  • Tauchen in einer überdachten Umgebung jenseits von 40 linearen Metern zu der Oberfläche
  • Beschleunigte Dekompression und/oder Verwendung von variablen Gasgemischen während des Auftauchens
  • Einsatz umfangreicher Ausrüstung und Technologien

Ich habe bereits auf einer Tiefe von mehr als 40 Meter mit anderen Zentren getaucht und Dekompressionsstopps mit Freizeit-Tauchausrüstung gemacht, warum kann ich nicht an den technischen Tauchgängen teilnehmen?

Wir hören diese Frage häufig, und in der Tat ist sie sehr beunruhigend. Wir verstehen, wie spannend es sein kann, tiefer zu tauchen oder länger unter Wasser zu bleiben. Jeder kann auf mehr als 40 Meter tauchen und die Nullzeiten des Sporttauchens brechen, sofern eine Flasche mit ausreichend Luft im Gepäck ist.
Es ist immer einfach, runterzukommen, nicht wahr? Aber hast Du Dich jemals, was passiert, wenn ein Fehler passiert?
In diesen Tiefen kann jedes noch so kleine Problem enorme Folgen haben, wenn Du nicht gut vorbereitet und ausgestattet bist. Du kannst nicht einfach an die Oberfläche klettern und Deine Dekompressionsstopps ignorieren.
Solange nichts passiert, macht es Spaß. Dennoch sollte sich jeder Taucher fragen, ob es sicher und ratsam ist, technische Dekompressionstauchgänge ohne ausreichende Ausbildung und Erfahrung zu machen. Warst du bereits mehrfach in dieser Situation, hast es als problemlos empfunden und bis einfach zurück zur Oberfläche gekehrt? Herzlichen Glückwunsch, Du hattest vermutlich mehr Glück als Verstand!
Bei Scuba Legends sind wir fest davon überzeugt, dass Sicherheit und Professionalität immer an erster Stelle stehen. Tauchen ist ein riskanter Sport, aber mit hochwertigem Training und langjähriger Erfahrung können wir die Risiken reduzieren.
Es gibt einen Grund, warum die Mindestanforderungen des technischen und Freizeittauchens so unterschiedlich sind.
Wir halten uns strikt an die Standards und bitten Dich zu verstehen, dass es am Ende des Tages in Deinem eigenen Interesse liegt. Deshalb berufen wir uns auf die Grenzen des Sporttauchens und nehmen nur Taucher mit technischer Ausbildung mit zu Dekompressionstauchgängen.

Ich will einfach nur tief tauchen, ist das okay?

Ja, es ist okay, aber denke daran, dass Tauchen kein Wettbewerb ist. Jeder hat verschiedene Gründe zum Tauchen. Einige Taucher sind glücklich, einfach nur unter Wasser zu sein, andere müssen buntes Leben und Action sehen. Einige tauchen gerne in dunklen, kalten Seen, während andere kristallklares und warmes tropisches Wasser bevorzugen. Aber natürlich gibt es viele Taucher, die die Herausforderung der Tiefe lieben. Tec Diving ist der Weg, um Dich zu trainieren, tief zu tauchen, indem Du die richtigen Sicherheitsverfahren durchzuführen lernst und unabhängig wirst.
Aber beim technischen Tauchen geht es definitiv nicht nur um das Tieftauchen. Es geht auch darum, Vertrauen zu gewinnen, sich vorzubereiten, exklusive Tauchplätze zu besuchen und mehr Zeit unter Wasser zu verbringen.
Wenn Sie besonders interessiert am Tieftauchen bist, solltest Du auf jeden Fall eine technische Ausbildung ansteuern, um die Sicherheit und alle erforderlichen Verfahren zu gewährleisten. Starte richtig, starte das technische Tauchen.

Benötige ich eine Nitrox- oder Tieftauchzertifizierung, um mit dem technischen Tauchen zu beginnen?

Ja, die genauen Mindestanforderungen für jeden Kurs findest du auf der jeweiligen Kursseite.
Solltest Du die Voraussetzungen noch nicht erfüllen, mach Dir keine Sorgen, wir bringen Dich gerne auf den jeweils notwendigen Ausbildungsstand. Gemeinsam gestalten wir einen individuellen Trainingsplan, um die Zeit effektiv zu nutzen. Denk‘ dran, einen Großteil der notwendigen Theoriekenntnisse kannst du bereits vor deiner Ankunft absolvieren, um dann Deinen Urlaub besser genießen zu können.

PADI eLearning Anleitung
Sobald wir Dich beim PADI eLearning registriert haben, erhältst Du eine Bestätigungsemail und musst lediglich den Anweisungen folgen. (Bitte überprüfe Deinen Spam-Ordner.)

  1. Erstellen Dein Konto: Klicke auf den Link in der E-Mail, um ein neues Konto (mit der E-Mail-Adresse, die Du uns gesendet hast) auf der eLearning-Website zu erstellen.
  2. Code einlösen: Sobald Du angemeldet bist, musst Du Deinen eLearning Code einlösen, indem Du unten auf der Seite klickst.
  3. Überprüfe Deine persönlichen Daten.
  4. Laden ein Profilbild hoch, welches für die endgültige Zertifizierung erforderlich ist (ohne Hut oder Brille).
  5. PADI APPs herunterladen:
    1. PADI (erforderlich für elektronische Zertifizierungskarten, etc.)
    2. PADI Training (für Offline-Training)
    3. PADI Adventures (für Reise- und Buchungstipps)
  6. Drucke und unterschreibe oder sende das Ergebnis der Abschlussprüfung sowie den Abschluss aller Wiederholungsfragen per E-Mail.

Die beste Erfahrung ist, online zu lernen, aber Du kannst auch die einzelnen Kapitel herunterladen, um offline über die PADI Training App zu lernen, falls Du, bspw. unterwegs eine schlechte oder keine Internetverbindung hast.

Die PADI Training App ist für Apple iOS und Android verfügbar. Inhalte können in Abschnitten zum einfachen Download bestätigt werden.

PADI eLearning Website (nur online): https://www.padi.com/de/padi-elearning . Du kannst von jedem Gerät aus darauf zugreifen.

PADI Training APP (nur für den Offline-Einsatz). Du kannst das gesamte Material herunterladen und offline damit arbeiten. Sofern Du Dich wieder mit dem Internet verbindest, wird Dein Lernfortschritt aktualisiert.

Die Videos sind eine große Hilfe für die Theorie und bieten einen sehr guten Ansatz für das spätere Training. Es ist in der Regel sehr einfach zu beginnen.

Bitte denke daran, dass das PADI eLearning eine Voraussetzung ist und abgeschlossen werden muss, bevor wir mit dem Kurstraining unter Wasser beginnen.

Sicherheit, Versicherung und medizinischer Fragebogen

Warum muss ich eine medizinische Erklärung abgeben, wenn ich in der Vergangenheit noch nie zum Tauchen aufgefordert wurde?

Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Daher muss jeder Taucher vor jeder Wasseraktivität einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Wenn eine Frage mit „Ja“ beantwortet wird, ist eine Ärztliche Bestätigung erforderlich, wie es das spanische Recht verlangt.
Denke daran, dass Deine Ehrlichkeit sehr wichtig für Deine Sicherheit und die Deines Tauchpartners sowie für unsere Mitarbeiter ist. Wenn Du Fragen zu Deiner medizinischen Situation hast oder Dich beraten lassen möchtest, kontaktiere uns.
Schüler, die an professionellen Kursen wie dem PADI Divemaster oder Tauchlehrer teilnehmen, müssen vor dem Kurs eine ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung nachweisen.

Benötige ich eine Tauchversicherung?

Das spanische Recht schreibt vor, dass jeder Taucher eine persönliche Tauchversicherung hat. Bitte bringe vor dem Tauchen einen Nachweis der Tauchversicherung kontaktiere uns, um eine Police unserer täglichen oder langfristigen Pläne abzuschließen. Wenn Du regelmäßig tauchst, könnte es hilfreich sein, Deine eigene jährliche Versicherung zu haben. Falls Du bereits eine Versicherung hast und an technischen Tauchgängen oder Kursen teilnehmen möchtest, überprüfe unbedingt, ob technisches Tauchen abgedeckt ist.
Neben einer Tauchversicherung empfehlen wir dringend auch eine allgemeine Reiseversicherung von Deinem lokalen Anbieter, um Nicht-Tauchunfälle oder Erkrankungen im Ausland abzudecken.

Wie lange muss ich nach dem Tauchen warten, um nach Hause fliegen zu können?

Nach einem Freizeittauchgang solltest Du mindestens 12 Stunden warten, nach 2 Tauchgängen 18 Stunden.
Denke daran, dass, dass es ratsam ist, im Falle von vielen Tauchgängen oder technischen Tauchgängen eine Wartezeit von 18 bis 24 Stunden anzusetzen

Ich habe nun eine Weile lang nicht getaucht, ist das ein Problem?

Wenn du lange Zeit trocken an Land warst, ist es ratsam mit einem Auffrischungstauchgang zu starten. Zuerst werden wir Deine Tauchfertigkeiten und Erfahrung bewerten. Während des Buchungsprozesses stellen wir Dir einige Fragen, um Deine Taucherfahrung einzuschätzen und Dir den besten Service zu bieten.

Muss ich einen Kontrolltauchgang machen, bevor ich mit ihnen tauchen kann?

Wir stellen sehr oft fest, dass die meisten Taucher keinen Auffrischungstauchgang durchführen wollen. Bitte beachte, dass eine Auffrischung keine „Strafe“ ist, sondern Deiner eigenen Sicherheit, und der deiner Gruppe dient. Es ist auch wichtig für Ihren Instruktor. Wir entscheiden im Einzelfall, ob wir einen obligatorischen Kontrolltauchgang machen oder diesen lediglich empfehlen. Gerade im technischen Tauchen ist es eine gute Idee, mit einem Auffrischungstauchgang zu beginnen, um Dich mit der Ausrüstung vertraut zu machen, zu überprüfen, ob alles nach Deinen Wünschen funktioniert und sich an Deinen Tauchlehrer zu gewöhnen.

Transfer und Unterkunft

Bietet Ihr einen Transfer von und zu meiner Urlaubsunterkunft an?

Viele unserer Tauchplätze befinden sich im Ferienort Puerto del Carmen. Es ist oft schneller zu Fuß als mit dem Auto, je nachdem, wo sich Deine Unterkunft befindet. Auf Anfrage bieten wir einen Abholservice an. Für Abholungen außerhalb von Puerto del Carmen, erheben wir einen geringen Aufpreis.

Welcher ist der beste Ort, um meinem Urlaub auf Lanzarote zu verbringen??

Wir empfehlen Dir einen Aufenthalt in Puerto del Carmen. Es gibt lange Strände und großartige Möglichkeiten für Spaziergänge und zum Bummeln. Einige Gegenden sind belebter, während andere recht ruhig sind. Im Umkreis der Tauchschule gibt es viele verschiedene Unterkünfte wie z.B. die Vermietung von Zimmern, Appartements und Ferienbungalows. Auch familienfreundliche Hotels sowie Luxushotels sind in naher Umgebung, also alles was dein Herz begehrt. Falls Du konkrete Fragen diesbezüglich hast, kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Begleitung von Nicht-Tauchern

Mein/e Partner/in oder Freund/in ist kein Taucher, könnten Sie mich während des Tages begleiten?

Zuallererst, keine Sorge, nicht jeder kann ein Taucher sein, aber zögert nicht, uns über unsere Schnorchelausflüge oder Anfängerkurse zu fragen. Je nach Logistik kann für einen Passagier Platz zur Verfügung stehen oder nicht. Während der Tauchgänge von Land kann es sein, dass wir freie Plätze im Auto haben. Während wir bei Bootstauchgängen eine Bootsgebühr für eine zusätzliche Person berechnen müssen. Bitte kontaktiere uns im Voraus.

Zahlungen und Preise

Ist die Tauchausrüstung im Preis inbegriffen?

Ja, alle Kurse, Tauch- und Schnorchelausflüge beinhalten Grundausstattung. Zusätzliches Zubehör wie Taschenlampe, Rolle und Boje, Tauchcomputer, Wetnotes etc. können gegen Aufpreis geliehen werden.

Warum sind Tauchgänge im Museo Atlantico teurer als normale Tauchgänge?

Das Unterwasser Museum war bis vor kurzem in Privatbesitz. Es ist nicht mehr erforderlich einen separaten Eintritt zu zahlen. Dementsprechend erheben wir lediglich die extra Gebühr für die Bootsreservierung.

Warum muss ich eine Anzahlung leisten, um meine Buchung zu bestätigen?

Wir verstehen, dass Du evtl. Zweifel hast, eine Anzahlung zu zahlen, ohne uns je gesehen zu haben. Leider buchen heutzutage, da es so einfach ist, viele Gäste eine Aktivität im Voraus und ändern dann plötzlich ihre Meinung. Wir möchten Dir und anderen Gästen einen organisierten und professionellen Service bieten. Besonders technisches Tauchen unterscheidet sich sehr vom Freizeittauchen in dem Sinne, dass alles kugelsicher geplant werden muss. Vor Deiner Ankunft müssen wir Materialien bestellen, Ausrüstung konfigurieren und individuelle Gasgemische organisieren sowie Boote für bestimmte Tauchplätze buchen. Daher müssen wir Dich um eine Anzahlung bitten, um deine Reservierung zu bestätigen.

Wie kann ich die Anzahlung bezahlen?

Je nach gebuchter Aktivität muss eine Anzahlung als Buchungsbestätigung geleistet werden. Im Falle einer Onlinereservierung geschieht die Zahlung online per Kreditkarte. Bei Buchung via E-Mail muss die Anzahlung per Banküberweisung innerhalb der vereinbarten Frist erfolgen. Bitte beachte, dass die Anzahlung für lokale Buchungen in der Tauchschule zum Zeitpunkt der Buchung in bar oder per Karte zu zahlen ist. Du erhältst anschließend eine Bestätigung über den Erhalt der Anzahlung.

Wann und wie bezahle ich den Rest der offenen Zahlung?

Nach Zahlung der Anzahlung wird der Rest bei der Ankunft in der Tauchschule vor dem Tauchen fällig. Du kannst in bar oder mit der Karte im Zentrum bezahlen, es gibt einen Geldautomaten in der Nähe. Wenn Du den vollen Preis per Banküberweisung bezahlen möchtest, teile uns dies bitte vor Deiner Ankunft mit, und wir werden einen Überweisungsnachweisverlangen.

Reservierungen und Stornierungen

Muss ich meine Tauchgänge mit buchen oder kann ich einfach spontan am Morgen kommen?

Normalerweise sind wir lediglich im Büro, wenn wir nicht gerade unter Wasser sind. Da einige Kurse 1 bis 2 Wochen dauern können und wir Dir gerne individuelle Dienstleistungen anbieten möchten, sind unsere freien Kapazitäten begrenzt. Daher empfehlen wir Dir, so schnell wie möglich zu buchen, um Deine bevorzugten Tage und Aktivitäten zu garantieren.

Warum haben habt Ihr eine so strenge Stornierungsbedingungen?

Beim Freizeittauchen, aber erst recht beim technischen Tauchen muss alles im Voraus geplant werden. Wenn du Deine Buchung kurzfristig stornierst, weil Du beispielsweise Deine Meinung geändert hast, Dich an einem regnerischen Tag nicht nach tauchen fühlst in der Nacht zuvor eine Flasche Wein zu viel getrunken hast, müssen (und wollen) wir unsere Mitarbeiter und Lieferanten stets bezahlen.
Wir möchten Dir und allen anderen Gästen ein großartiges Taucherlebnis und einen qualitativ hochwertigen Service garantieren. Qualität hat seinen Preis. Wir verstehen, dass die Stornierungsbedingungen abstoßend wirken mag, aber wir sind ein seriöses Unternehmen und Arbeitgeber, welches seinen Mitarbeitern und anderen Gästen seine Wertschätzung zeigen möchte. Vielen Dank für Dein Verständnis.

KONTAKT

¿Hablamos?